Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Jan Graf Potocki
ISBN-13: 9783036991559
Veröffentl: 2012
Einband: Ebook
Seiten: 745
Sprache: Deutsch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Kopierschutz: Digital Watermark [Social-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Handschrift von Saragossa

 Ebook
Sofort lieferbar
14,99 €*
2
Das Kultbuch der Kultbücher, das Tausendundeine Nacht des Abendlandes - 66 abenteuerliche und schaurige Tage voller Phantastik, Kabbalistik, Komik und Erotik -, neu ergänzt mit einem ausführlichen Nachwort von René Radrizzani.

In formaler Anlehnung an Tausendundeine Nacht und Bocaccios Decamerone hat Jan Graf Potocki seinen Roman in die ...
1
Das Kultbuch der Kultbücher, das Tausendundeine Nacht des Abendlandes - 66 abenteuerliche und schaurige Tage voller Phantastik, Kabbalistik, Komik und Erotik -, neu ergänzt mit einem ausführlichen Nachwort von René Radrizzani.
In formaler Anlehnung an Tausendundeine Nacht und Bocaccios Decamerone hat Jan Graf Potocki seinen Roman in die Erzählungen von 66 Tagen unterteilt, in denen der junge Hauptmann van Worden die Sierra Morena überquert, um in Madrid seinen Dienst anzutreten. Auf diesem Weg wird er nicht bloß in schaurige Abenteuer verwickelt, sondern darüber hinaus in die Erzählung von anderen Abenteuern ähnlicher, häufig erotisch-phantastischer Natur. Die Schauergeschichten entpuppen sich als das Machwerk der Gomolez, eines einst aus Granada verstoßenen Geschlechts, das einen neuen Führer braucht und hofft, ihn in van Worden zu finden, dessen Tauglichkeit sie auf die Probe stellen wollen.Diese Rahmenhandlung bildet das Gerüst für eine faszinierende Erzählkonstruktion ineinander verschachtelter Geschichten (aus der ersten erwächst die zweite, aus der zweiten die dritte ...). Potockis grandioser Roman bietet nicht nur eine verblüffende Sammlung unzähliger Erzählgattungen, sondern sprengt auch ideen- und geistesgeschichtlich jeden Rahmen.
3
Das Kultbuch der Kultbücher, das Tausendundeine Nacht des Abendlandes - 66 abenteuerliche und schaurige Tage voller Phantastik, Kabbalistik, Komik und Erotik -, neu ergänzt mit einem ausführlichen Nachwort von René Radrizzani. In formaler Anlehnung an Tausendundeine Nacht und Bocaccios Decamerone hat Jan Graf Potocki seinen Roman in die Erzählungen von 66 Tagen unterteilt, in denen der junge Hauptmann van Worden die Sierra Morena überquert, um in Madrid seinen Dienst anzutreten. Auf diesem Weg wird er nicht bloß in schaurige Abenteuer verwickelt, sondern darüber hinaus in die Erzählung von anderen Abenteuern ähnlicher, häufig erotisch-phantastischer Natur. Die Schauergeschichten entpuppen sich als das Machwerk der Gomolez, eines einst aus Granada verstoßenen Geschlechts, das einen neuen Führer braucht und hofft, ihn in van Worden zu finden, dessen Tauglichkeit sie auf die Probe stellen wollen.Diese Rahmenhandlung bildet das Gerüst für eine faszinierende Erzählkonstruktion ineinander verschachtelter Geschichten (aus der ersten erwächst die zweite, aus der zweiten die dritte.). Potockis grandioser Roman bietet nicht nur eine verblüffende Sammlung unzähliger Erzählgattungen, sondern sprengt auch ideen- und geistesgeschichtlich jeden Rahmen.
Autor: Jan Graf Potocki
Jan Graf Potocki, geboren 1761, war polnischer Adliger, progressiver Citoyen, Offizier und Historiker, Literat und Forschungsreisender. Seine einzige Spezialisierung war sein erstaunliches Generalistentum, das zu einer beeindruckenden geistigen Horizontbreite führte. Potocki erschoss sich 1815 mit einer eigenhändig zurechtgefeilten Silberkugel.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jan Graf Potocki
ISBN-13:: 9783036991559
ISBN: 3036991557
Verlag: Kein & Aber
Seiten: 745
Sprache: Deutsch
Auflage 1, 1. Auflage
Sonstiges: Ebook, Maximaler Downloadzeitraum: 24 Monate