Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Kommunikation in der Kirche des 3. Jahrhunderts

Bischöfe und Gemeinden zwischen Konflikt und Konsens im Imperium Romanum
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783161536861
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.12.2014
Seiten:
376
Autor:
Eva Baumkamp
Gewicht:
588 g
Format:
233x157x27 mm
Serie:
92 92, Studien und Texte zu Antike und Christentum / Studies and Texts in Antiquity and Christianity Studien und Texte zu Antike und Christentum / Studies and Texts in Antiquity and Christianity
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Eva Baumkamp untersucht den Briefverkehr von Bischöfen während der Christenverfolgungen im 3. Jahrhundert im Römischen Reich. Dabei arbeitet sie heraus, wie brieflich Konflikte und Streitigkeiten zwischen Gemeinden und Bischöfen ausgetragen wurden. Die aus der Verfolgungssituation resultierenden Probleme, wie der Umgang mit lapsi, Schismen und Häretikern, wurden reichsweit in Briefen und regional auf persönlichen Treffen der Bischöfe diskutiert. Baumkamp zeigt, dass die Briefe des alexandrinischen Bischofs Dionysius und des karthagischen Bischofs Cyprian ein lebendiges Bild einer sich formierenden Kirche liefern, die über den Austausch von schriftlichen und mündlichen Informationen Strukturen aufbaute und festigte. Die Institutionalisierung des Briefverkehrs und des Synodalwesens leistete damit auch einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Christentums und der Etablierung der Kirche im Imperium Romanum.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.