Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Exodus

Die Revolution der Alten Welt
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783406674303
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
24.09.2015
Seiten:
493
Autor:
Jan Assmann
Gewicht:
781 g
Format:
221x144x40 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

INHALT


VORWORT



EINLEITUNG



ERSTER TEIL ALLGEMEINE GRUNDLAGEN



ERSTES KAPITEL THEMA UND AUFBAU DES BUCHES EXODUS

1. Erster Teil: Auszug

2. Zweiter Teil: Sinai - Erwählung, Bund und Gesetz

3. Dritter Teil: Gottesnähe (Kapitel 25-40)



ZWEITES KAPITEL DER HISTORISCHE HINTERGRUND - EREIGNIS UND ERINNERUNG

1. Erinnerungen

2. Erfahrungen



DRITTES KAPITEL TEXTGESCHICHTE UND SINNGESCHICHTE

1. Fortschreibung als «Sinnpflege»: die Schichtung des biblischen Textes

2. Vom Mythos zum Kanon und zurück

3. Die «mosaischen Unterscheidungen» und der «Monotheismus der Treue»



ZWEITER TEIL DER AUSZUG



VIERTES KAPITEL DIE LEIDEN DER ISRAELITEN UND DIE GEBURT DES RETTERS

1. Die ägyptische Fron

2. Die Geburt des Kindes

3. Moses Kindheit und Erziehung



FÜNFTES KAPITEL NAMENSOFFENBARUNG: MOSE AM BRENNENDEN DORNBUSCH

1. Moses Berufung

2. Erhörung, Verheißung, Berufung

3. Ich bin der ich bin



SECHSTES KAPITEL ZEICHEN UND WUNDER - GOTTES MACHTOFFENBARUNG

1. Die ägyptischen Plagen

2. Die ägyptisch-hellenistische Überlieferung

3. Die Einsetzung des Pessach-Fests und die Pessach-Haggada



DRITTER TEIL DER BUND



SIEBTES KAPITEL DIE BERUFUNG DES VOLKES

1. Heiliges Volk und portatives Vaterland

2. Tora als Gedächtnis

3. Die Entwicklung der Bundesidee: Brautschaft und Sohnschaft als Bilder des Bundes



ACHTES KAPITEL VERTRAG UND GESETZ

1. Die Dekonstruktion des Königtums: Vertrag und Gesetz als Verfassung des Gottesvolks

2. Die Zehn Gebote

3. Bundesbuch und Bundesschluss



NEUNTES KAPITEL WIDERSTAND - MOSE UND DAS GEWALTSAME GESCHICK DER PROPHETEN

1. Die Szenen des Murrens

2. Der Mord an Mose?

3. Das gewaltsame Geschick der Propheten



ZEHNTES KAPITEL KULTSTIFTUNG - DIE INSTITUTION VON GOTTESNÄHE

1. JHWHs Einwohnung inmitten seines Volkes

2. Das Goldene Kalb: die Ur-Sünde des Bundesbruchs

3. Ein «Buch vom Tempel»?



SCHLUSS

1. Narrative, historische und performative Wahrheit

2. Offenbarung

3. Aus Ägypten

4. Exodus als politischer Mythos

5. Exodus und Monotheismus



ANHANG

ANMERKUNGEN

ZITIERTE LITERATUR

BILDNACHWEIS

REGISTER

1. Personen

2. Sachen und Orte

3. Hebräische Begriff e

4. Bibelstellen
Die Geschichte vom Auszug aus Ägypten ist eine der größten Erzählungen der Menschheit. Sie steht für die Befreiung aus Sklaverei, aber auch für die Erfindung des Glaubens an den einen Gott. Jan Assmann verfolgt die Spuren der Exodus-Erzählung zurück bis ins Alte Ägypten und nach vorne bis ins 20. Jahrhundert. Er entfaltet eine neue Theorie des Monotheismus und zeigt, warum die Geschichte vom Auszug aus Ägypten auch die Gründungserzählung der modernen Welt ist. Das Buch Exodus enthält Schlüsselszenen der Heilsgeschichte, die in Judentum, Christentum und Islam, aber auch in Kunst und Literatur eine vielfältige Wirkung entfaltet haben: von der Fron der Israeliten in Ägypten über die Offenbarung Gottes in einem brennenden Dornbusch, die zehn Plagen, die Stiftung des Passah-Festes und den Durchzug durchs Schilfmeer bis zum Empfang der Zehn Gebote und den Tanz ums goldene Kalb. Wann sind diese Geschichten entstanden? Welche ägyptischen und altorientalischen Parallelen oder gar Wurzeln haben sie, und was an ihnen ist radikal anders und neu? Wer hat diese Erzählungen schließlich zu dem Buch Exodus, dem Gründungsdokument einer neuen Religion, verbunden? Jan Assmann geht diesen Fragen auf dem neuesten archäologischen und bibelwissenschaftlichen Forschungsstand nach. Er präzisiert seine viel diskutierte Monotheismus-Theorie und erklärt die revolutionären, weltgeschichtlichen Folgen des Auszugs aus Ägypten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.