Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Damenopfer

Erstaunliche Geschichten aus der Welt des Schachs
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783406674594
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
08.05.2015
Seiten:
270
Autor:
Christian Hesse
Gewicht:
404 g
Format:
208x128x25 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Vorwort



Technische Anleitung, nicht nur für Anfänger



I. Ein großer Moment im Schach

1. Als die Welt schachverrückt wurde



II. Das unsichtbare Spiel

2. Von unübersehbarer Unsichtbarkeit

3. Schach ist vollkommener als das Leben

4. Humor im Schach



III. Schach-Geschichten

5. Ultra-Aussetzer

6. Nur Bauern können, was Bauern können

7. Die ewige Wiederkehr des Gleichen

8. Die Umwandlung von Materie in Energie

9. Millenniumsprobleme

10. Fehlgriffe, Aussetzer, Kurzschlüsse (1)

11. Fehlgriffe, Aussetzer, Kurzschlüsse (2)

12. Fehlgriffe, Aussetzer, Kurzschlüsse (3)

13. Intelligente Loopings

14. Schach und Computer (1)

15. Schach und Computer (2)

16. Schach und Computer (3)

17. Ein Abend mit Anand

18. Frühe Damenopfer

19. Die Mutter und die Großmutter aller Züge

20. Aus dem Reich der Schachprobleme

21. Die 50-Züge-Regel

22. Searching for Bobby Fischer (1)

23. Searching for Bobby Fischer (2)

24. Die goldene Ära des Schachs

25. Königliches

26. Positionelle Opfer

27. Spielstark, spielstärker



IV. Schach und Mathematik

28. Ein Schachbrett-Paradoxon

29. Das Paritätsprinzip

30. Gerade oder ungerade beim Schach

31. Korrespondierende Felder



Dank

Literatur

Bildnachweis

Autor

Letzten Endes
Schach ist eine kleine Welt in der großen. Aber eigentlich ist es selbst auch eine große Welt. Das zeigen die Geschichten dieses Buches. In 31 Kapiteln gibt Christian Hesse Einblicke in die Faszinationskraft des königlichen Spiels und beschäftigt sich mit Phänomenen wie Aussetzern und Damenopfern, mit großen Momenten des Schach wie dem legendären Weltmeisterschaftskampf Fischer gegen Spassky in Reykjavik, aber auch mit Humor im Schach oder Schach und Mathematik.
Schachspielen ist nicht nur kühles Kalkül, es ist voller Leidenschaft. Schach nimmt unter den Spielen eine Sonderrolle ein. Wie kein anderes hat es philosophische, psychologische, mathematische Tiefe. Seine Schönheit ist an die Bewegung der Figuren geknüpft, an deren harmonische und effektive Dynamik: wie positionieren sich angreifende und verteidigende Figuren zueinander, in welche Räume dringen sie vor, welche Linien werden überquert, welche Felder blockiert, besetzt, geräumt oder verstellt? Und was sind die Ideen, die all dem zugrunde liegen?

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.