Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Bernhard Anton Schmitz
ISBN-13: 9783484970380
Einband: Ebook
Seiten: 342
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
Kopierschutz: Digital Watermark [Social-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Gauvain, Gawein, Walewein

117, Hermaea. Neue Folge
Die Emanzipation des ewig Verspäteten
 Ebook
Sofort lieferbar
109,95 €*
1
Die Funktion der Gauvainfigur unterlag einem historischen Wandel. Als Hofakteur der klassischen Romane reagierte er im Interesse der Artusgesellschaft auf deren Defizienzen, wodurch die von den Störungen provozierte Handlung zur Ruhe kam. In den späteren Romanen setzte ein Emanzipationsprozess zur Rolle des Protagonisten ein. Die mit dieser Rolle verbundene, personale Motivation stand im Widerstreit zu der im Gattungswissen verankerten Funktion der Gauvainfigur, was zu Kausalitätsproblemen in den Texten führte. Trotz ihres Emanzipationsprozesses aber blieb die Figur in einem konstanten Erzählmuster von erstaunlich hoher Festigkeit verankert. In diesem Muster hatte Chrétien de Troyes die Figur antagonistisch zu der des Protagonisten und der Figur Keus, des anderen Hofakteurs, eingesetzt. Dieses Muster beschreibt die Einsätze und Handlungstendenz der verschiedenen Figuren und konnte in allen Romanen Chrétiens als Grundstruktur des Agierens Gauvains verifiziert werden, erwies sich aber insbesondere in den Romanen mit Gauvainqueste als Motor seines Handelns.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Bernhard Anton Schmitz
ISBN-13:: 9783484970380
ISBN: 3484970383
Verlag: De Gruyter
Seiten: 342
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Ebook, Maximaler Downloadzeitraum: 24 Monate