Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Rolf Froböse
ISBN-13: 9783527640867
Einband: E-Book
Seiten: 267
Sprache: Deutsch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: E-Book
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Mein Auto repariert sich selbst

Erlebnis Wissenschaft
Und andere Technologien von übermorgen
 E-Book
Sofort lieferbar
E-Book (Adobe DRM [Hard-DRM])
Systemvoraussetzungen
21,99 €*
1
"Solange man die Wespen nicht mit dem Bildschirm erschlagen kann, wird es die Zeitung aus Papier geben." Tatsächlich? Achtung! Dieses Bonmot könnte schön bald überholt sein, denn Forschern ist es gelungen, ein digitales Papier zu entwickeln. Es fühlt sich an wie Papier, liegt in der Hand wie ein Zeitungsblatt und ist dennoch ein Display.
Diese ist nur eine von zahlreichen Innovationen, die die Lebensqualität von unserer Welt von morgen oder übermorgen verbessern könnten. Möchten Sie wissen, welche ausgetüftelten Ideen heute bereits kurz vor der Marktreife stehen und welche vielleicht noch ein bißchen nach Science Fiction klingen? Dreidimensionales Fernsehen, Chloroform-Computer, variable Stimmungstapeten, winterfeste Weine mit Brokkoli-Genen, Handys für Herzkranke, Krebsheiler in Nanometergröße, Backpulver-Autos und vieles, vieles mehr erwartet Sie in diesem informativen und mitreißend geschriebenen Buch.
4
Vorwort
Einstieg: "Klammergeschichte" über alte und neue Schlüsseltechnologien und die wichtigsten technologischen Trends
Automobil der Zukunft: Neue Werkstoffe als "Diät" für den PKW der Zukunft, Automobile mit Wasserstoffantrieb, Brennstoffzellen, EMV-Prognosen verkürzen Entwicklungszeiten, Planungskosten im Automobilbau senken-dreidimensionale Visualisierung erlaubt Konsruktionsänderungen im "Turbo-Takt", "Diamanten" holen mehr Leistung aus dem Motor, die selbstreinigende Karosse
Biotechnologie: Mit neuen Techniken zur streßresistenten Nutzpflanze, Pflanzenbiotechnologie wird Synonym für Innovationen
Chemie und Chemietechnik: Mit maßgeschneiderten Katalysatoren zu verbesserten Produkten, mit neuen Techniken zur "Green Chemistry", Polycarbonat - ein technischer "Tausendsassa", Cyclodextrine als vielseitige Transportmoleküle
Computer: Chip-Design der Zukunft, das Ende der lichtoptischen Lithografie, VDE-Chip-Award - Schüler sollen Chips entwerfen, immer kleiner und schneller - noch keine Verringerung des Innovationstempos in Sicht
Energietechnik: Netzsicherheit und Netzmanagement - ohne technische Innovationen bleibt die Stromqualität auf der Strecke, das Kraftwerk im eigenen Keller, Multi-Megawatt-Windmühlen als technische Herausforderung, Kalina-Technik - mit weniger Wärme mehr Strom produzieren, smarte Energie aus der Fingerspitze, Enerieversorgung der Zukunft
Ernährung: Neue Techniken liefern funktionelle Nahrungsmittel aus Obst- und Gemüsetrestern etc..
Gebäudetechnik: Das "intelligente Haus", der "allgegenwärtige" Computer (Ubiquitous Computing), "Residential Gateways", ein heikles Thema - Blitzschläge und Überspannung, neue energieeffiziente Baustoffe
Geowissenschaften: Wie sich die Erde mit Hilfe neuer Radartechniken äußerst präzise vermessen läßt
Informations- und Kommunikationstechnik: Vorteile der elektronischen Zeitung, Daten werden komprimiert - Videobilder auf dem Handy, photonische Netze bringen Metroringe auf Trab, Bildschirme der Zukunft - neue Techniken zur Herstellung von Flachdisplays, neue Ansätze zur verbesserten "Mensch-Maschine-Kommunikation", Gesundheitsrisiko Mobilfunk? Spekulationen versus Fakten, 3G-Netze (UMTS etc.)
Labortechnik: Fingerabdruck der Atome - Neue Analysetechniken legen Panschern und Patentverletzern das Handwerk, Fortschritte in der DNA-Analytik - vom Weinbau bis zur "DNA-Genealogie", Arbeitstechnik - Euronorm bringt frischen Wind ins Labor
Medizin: Auf dem Weg zu verbesserten Diagnostika, wie Verfahrenstechniker die Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen (z.B. Interferon) erhöhen, die "ganz persönliche Pille", neue Wirkstoffe nach dem Vorbild der Evolutionstechnik, neue Wege der Tumorforschung, Volkskrankheiten im Visier der Gentechnik
Medizintechnik: Von der modernen Telemedizin zum Krankenhaus der Zukunft, Tissue-Engineering - mit Hilfe "lebendiger Werkstoffe" Haut und Knochen gezielt nachwachsen lassen
Mess- und Automatisierungstechnik: Wie sich die Branche mit einer eigenen "Agenda 2010" für die Zukunft rüstet
Normung und Standardisierung: Normen sind so wichtig wie Patente und liefern Rückenwind für Innovationen
Reise ins Reich der Mikromaschinen und Nanopartikel
Sensortechnik: Umweltmonotoring mit Mikrosensoren etc..
Solartechnik: Ein neues Hersellungsverfahren für Silizium
Umwelttechnik: Neue Rohstoffe aus Raffinerieabfällen, Chancen der Umweltbiotechnologie, neue Techniken zur Entsorgung des Treibhausgases Kohlendioxid, neue Recyclingstrategien für PVC
Verkehrstechnik: Was bietet die moderne Telematik?, neue Strategien zur Unfallvermeidung
Werkstoffe werden smart: Wie Techniker alten Werkstoffen völlig neue Eigenschaften "einimpfen", Bornitrid - die einigartigen Möglichkeiten des "weissen Graphits", Niob erobert lukrative "High-Tech-Märkte", Starkes Duo - Nanoporöse Kieselsäure und Vakuum
Abschließendes Kapitel: Ein wenig Science Fiction - die Welt in 10 bis 20 Jahren: 4G-Netze als Nachfolger von UMTS, "Tele-Education", Nanorobots, Quantencomputer etc..
Literaturverzeichnis
3
Rezension"Spannend ist es allemal zu lesen, was in den Köpfen der Forscher vorgeht, und woran die Wissenschaftler und Unternehmen derzeit forschen. Rolf Froböse versammelt in seinem Buch ein buntes Sammelsurium von Zukunftstechnologien..." Saarländischer Rundfunk

"Für Technikbegeisterte und alle, die gern heute schon wissen wollen, was die automobile Zukunft bringen könnte... Der Wissenschaftler gibt darin einen leicht verständlich geschriebenen Ausblick auf künftige Antriebstechnologien, Werkstoffe und andere Entwicklungen." autoscout24.de

"Auf der Basis des heutigen Wissens beschreibt der Autor gerafft und quer durch fast alle Disziplinen, was denkbar ist und machbar erscheint..." Die Welt

"... malt uns anhand zahlreicher Beispiele aus, wie sich die moderne Welt in der Zukunft wandelt und mit welchen aufregenden und trickreichen Erfindungen sich kleine und große technische Revolutionen anbahnen werden. Nach dieser informativen und unterhaltsamen Lektüre kann man gespannt sein, wie oft Rolf Froböse ins Schwarze trifft."
sicher ist sicher - Arbeitsschutz aktuell

"Froböse gibt einen faszinierenden Ausblick auf die technologischen Entwicklungen von der Biotechnologie bis zur Nanotechnik. Ein spannendes Buch, das auch komplexe wissenschaftliche Entwicklungen für Laien verständlich macht." Wirtschaftswoche

"... aufregende Reise in unsere technische Zukunft. Froböse bleibt dabei immer auf dem Boden der wissenschaftlichen Tatsachen und vermittelt sein Thema mit viel Sachverstand." Öko Test

"Der Wissenschaftsjournalist hat recherchiert in welchen Erfindungen und in welchen Wissenschaften - von Bio- bis Nanotech - das größte Potenzial für technische Revolutionen steckt." P.M. - Welt des Wissens

"Wer sich mit den Techniken der Zukunft auseinander setzen möchte, kommt an Froböses Sachbuch nicht vorbei."
Associated Press

"Dass Froböse stets auch die kreativen Menschen hinter den Innovationen vorstellt, macht das Buch zum Lesevergnügen." Computer Zeitung

"Froböse schreibt locker, unterhaltsam und gut verständlich, zahlreiche Originalzitate verleihen dem Buch zusätzliche Würze. Da sich die einzelnen Kapitel problemlos einzeln lesen lassen, eignet es sich auch hervorragend als Nachschlagewerk." Bild der Wissenschaft
sowie wissenschaft.de

"Am Ende der Lektüre ertappt man sich bei der Überlegung, welche der vorgestellten Szenarien in Zukunft die besten Chancen haben, Wirklichkeit zu werden. Einiges verbannt man ins Reich der Hirngespinste, anderes klingt plausibel und nach einer logischen Weiterentwicklung bereits bekannter Technologien." Max-Planck-Forschung

"... das Buch allen an der Zukunft interessierten Lesern wärmstens empfehlen. Auf Grund der zahlreichen Fakten und Quellen ist das Werk auch für Analysten eine wahre Fundgrube." WirtschaftsBild

"Das Buch richtet sich an alle Technikinteressierten und gibt einen guten, spannend zu lesenden Überblick. Es ist leicht lesbar und sorgfältig recherchiert." Elektronik

"Jede Idee entstammt einem Forschungsergebnis oder sogar einem aktuellen Industrieprojekt und ist daher durchaus im Bereich des Möglichen. Mit Spannung kann man also lesen und anschließend abwarten, ob sich die Theorien bewahrheiten." Mechatronik

"Das Buch ist durchwegs locker-flockig geschrieben. Es liest sich angenehm und eignet sich auch für technisch wenig vorgeb
Autor: Rolf Froböse
Dr. Rolf Froböse arbeitete nach dem Studium der Chemie in Göttingen als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Max-Planck-Gesellschaft und war Ressortleiter beim Technologiemagazin highTech und Chefredakteur der Zeitschriften Chemische Industrie und Europa Chemie. Seit 1995 berichtet er als freiberuflicher Wissenschafts- und Wirtschaftsjournalist über Themen aus Forschung und Technik. Aus seiner Feder stammen auch mehrere populäre Sachbücher, darunter das bei Wiley-VCh publizierte Lust und Liebe - alles nur Chemie?, das er zusammen mit seiner Frau Gabriele verfasst hat.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Rolf Froböse
ISBN-13:: 9783527640867
ISBN: 352764086X
Verlag: Wiley-VCH
Seiten: 267
Sprache: Deutsch
Auflage 1. Auflage
Sonstiges: Ebook