Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Praxis des Steuerstrafrechts

 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783642637087
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
01.11.2012
Seiten:
248
Autor:
Wolfgang Joecks
Gewicht:
382 g
Format:
233x161x17 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Bei der Bearbeitung steuerstrafrechtlicher Fragen leistet das Buch Rechtsanwälten und Steuerberatern umfassende Hilfestellung. Es bietet einen praxisbezogenen Überblick über die Grenzen legaler steuerlicher Gestaltung. Im Mittelpunkt des Buches steht die strafbefreiende Selbstanzeige mit ihren Voraussetzungen und Modalitäten (mit Muster). Der Autor geht außerdem auf das Verhalten des Beraters im Ermittlungsverfahren gegen seinen Mandanten ein - insbesondere bei Durchsuchungen in der eigenen Kanzlei. Ebenso werden die Rechte und Pflichten bei der Verteidigung des Mandanten behandelt. Damit bietet das Buch eine sichere Informationsbasis für die Praxisfragen im Steuerstrafrecht.
Aufgaben und Risiken des Steuerberaters.- Anspruch und Wirklichkeit des Steuerstrafrechts.- Gang der Darstellung.-Das Mandat vor Beginn strafrechtlicher Ermittlungen: Beratungsanlässe; Strafbarkeitsrisiken; (Steuer)Ordnungswidrigkeiten; Beteiligung an einer Steuerhinterziehung; Ermittlung des (noch) strafbefangenen Zeitraums; Überschlägige Ermittlung einer denkbaren Sanktion; Beseitigung des Risikos durch Selbstanzeige.- Der Berater im Steuerstrafverfahren: Der Beginn des Verfahrens; Die Beteiligten des Verfahrens; Veränderung der Rollen; Grundsätze ds Ermittlungsverfahrens; Durchsuchung und Beschlagnahme; Vernehmung des Beschuldigten; Verfahrenssichernde Maßnahmen; Rechtschutz; Ermittlungen im Ausland; Die Durchlässigkeit des Strafverfahrens; Der Steuerberater als Strafverteidiger.- Der Abschluß des Verfahrens: Die Fragestellung; Überblick über die Möglichkeiten; Die zu erwartende Sanktion; Die konkrete ARt der Erledigung; Die Schlußbesprechung; Auswirkungen der Erledigung.- Muster einer Selbstanzeige. Muster eines Strafbefehls. Muster einer Verständigung. Merkblatt über die Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen. Ergebnisse der Steuerfahndung 1986-1996. Steuerstrafsachenstatistik der Steuerverwaltungen der Länder.
Der Steuerfachmann kommt mit dem Steuerstrafrecht dann in Berührung, wenn davon steuerrechtliche Maßnahmen abhängen. Das gilt etwa für die verlängerte Festsetzungfrist bei leichtfertiger oder vorsätzlicher Steuerverkürzung, für die Änderung von Steuerbescheiden nach Außenprüfung und die Festsetzung von Hinterziehungszinsen. Auch die strafbefreiende Selbstanzeige gehört zur Praxis des Beraters. Ihre Voraussetzungen und Modalitäten (mit Muster) bilden den Schwerpunkt neben dem Verhalten des steuerlichen Beraters im Ermittlungsverfahren gegen seinen Mandanten - insbesondere bei Durchsuchungen in der eigenen Kanzlei. Eingeschlossen sind auch die Rechte und Pflichten bei einer Verteidigung des Mandanten. Insgesamt bietet das Buch eine umfassende Hilfestellung bei der Bearbeitung steuerstrafrechtlicher Fragen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.