Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Ästhetik der Unabgeschlossenheit

Das Subjekt des lebenslangen Lernens
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783837626438
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.02.2014
Seiten:
233
Autor:
Peter Schlögl
Gewicht:
372 g
Format:
228x149x22 mm
Serie:
Pädagogik (Transcript Verlag)
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ursprungsland: DE
Zolltarifnummer: 49019900
Der Programmatik des lebenslangen Lernens ist ein Subjektverständnis eingeschrieben, welches das Denken an aufklärerische Wurzeln zurückführt - und zwar im Sinne einer durch Menschen verantworteten und allein auf menschliche Vernunft begründeten Selbststeuerung. Peter Schlögl zeigt: Dieser andauernde Auftrag gewollter Unabgeschlossenheit an jeden Einzelnen kann als Daseinsmetaphorik gelesen werden - mit dem Ziel anhaltender Verwirklichung geschichtlicher Vernunft.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.