Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Selbstfindung und Sozialisation

Psychotherapeutische Überlegungen zur Identität
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783837923360
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.07.2014
Seiten:
206
Autor:
Maria Ammon
Gewicht:
311 g
Format:
213x149x20 mm
Serie:
Therapie & Beratung
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

InhaltsangabeInhalt Vorwort Werden und Leben der menschlichen Identität Raymond Battegay Identität als interpersonelles Konstrukt Klaus E. Grossmann Heimat und Identität Ilse Burbiel Identität und Zugehörigkeit im Migrationsprozess Konfliktanalyse und ein Behandlungsversuch Wielant Machleidt Der Bogen von der individuellen bis zur sozialen Identitätsbildung Volker Tschuschke Die Bedeutung der Identifikation für die Identitätsbildung und ihre Relevanz für die Psychotherapie Egon Fabian Identität ein interpersonelles Geschehen aus dynamisch psychiatrischer Sicht Eine Herausforderung für die Gruppe, Gesellschaft und Behandlungswissenschaft Maria Ammon Identität und Psychotherapie heute Bemerkungen zu Günter Ammons Konzept der Identitätstherapie Egon Fabian Zur spirituellen Dimension der Identität - psychotherapeutische Aspekte Fallvignetten und Denkanstöße Gabriele von Bülow Autorinnen und Autoren
Inhalt

Vorwort

Werden und Leben der menschlichen Identität
Raymond Battegay

Identität als interpersonelles Konstrukt
Klaus E. Grossmann

Heimat und Identität
Ilse Burbiel

Identität und Zugehörigkeit im Migrationsprozess
Konfliktanalyse und ein Behandlungsversuch
Wielant Machleidt

Der Bogen von der individuellen bis zur sozialen Identitätsbildung
Volker Tschuschke

Die Bedeutung der Identifikation für die Identitätsbildung und ihre Relevanz für die Psychotherapie
Egon Fabian

Identität - ein interpersonelles Geschehen aus dynamisch psychiatrischer Sicht
Eine Herausforderung für die Gruppe, Gesellschaft und Behandlungswissenschaft
Maria Ammon

Identität und Psychotherapie heute
Bemerkungen zu Günter Ammons Konzept der Identitätstherapie
Egon Fabian

Zur spirituellen Dimension der Identität - psychotherapeutische Aspekte
Fallvignetten und Denkanstöße
Gabriele von Bülow

Autorinnen und Autoren
Selbstfindung und Identitätsentwicklung sind in der heutigen Zeit erschwert: Der Wegfall religiöser Vorstellungen und tradierter Werte stellt besonders die Jugend vor große Herausforderungen. Bereits in der Kindheit können schwache Bindung, Traumata und andere pathogene Faktoren zu psychischen Krankheiten und Identitätsstörungen führen.

Die Autorinnen und Autoren nähern sich dem Konzept der Identität im Zusammenhang mit Bindungsstörungen, Selbstfindung und Sozialisation. Zudem werden die interpersonelle und soziokulturelle Dimension und damit auch Aspekte wie Heimat, Migration und Entwurzelung behandelt. Das Buch zeigt die Relevanz der dynamischen und gruppenbezogenen Auffassung von Identität für den therapeutischen Prozess auf.

Mit Beiträgen von Maria Ammon, Raymond Battegay, Gabriele von Bülow, Ilse Burbiel, Egon Fabian, Klaus Grossmann, Wielant Machleidt und Volker Tschuschke

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.