Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Mami 1782 – Familienroman

Entführt …
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783959791465
Einband:
Ebook
Seiten:
64
Autor:
Gisela Reutling
Serie:
1782, Mami
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
Kopierschutz:
Digital Watermark [Social-DRM]
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese einzigartige Romanreihe ist der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe.

"Wie gefällt dir mein neues Kostüm?" fragte Beatrice ihre Schwester, bevor sie in der Diele ihre Jacke auszog.

"Es steht dir gut." Bianca lächelte anerkennend und strich über den feinen Stoff. "Wo hast du es gekauft?"

"Im Modesalon Annabelle. Ich sah es im Schaufenster. Es gefiel mir so gut, daß ich spontan hineinging. Weil es genau meine Größe war, nahm ich es. Ich hätte es nicht tun sollen."

"Warum nicht?" wunderte sich Bianca. "Es ist doch bildhübsch." "Reinold war sehr ungehalten." Beatrice streifte die Jacke von den Schultern und hängte sie an die Garderobe. "Es hätte gestern abend beinahe Streit deswegen gegeben." Sie fuhr sich mit den Händen über ihr leichtgelocktes braunes Haar, das draußen der Märzwind verweht hatte. "Aber ich bin ja gewohnt zu schweigen", fügte sie mit leiser Resignation hinzu. "Dein Mann meinte es bestimmt nicht so", äußerte Bianca besänftigend. "Er ist doch sonst immer so großzügig. Da wirst du einmal etwas für dich ausgeben können, das seinen Preis wert ist." "Es geht ja nicht um die Ausgabe", sagte Beatrice, während sie ins Wohnzimmer gingen. "Es geht darum, daß ich es mir allein ausgesucht habe. Wie ich mich kleide, was ich anziehe, will er bestimmen. Ich sollte das inzwischen wissen." Nachdenklich sah Bianca ihre Schwester an. Beatrice war sechsundzwanzig, knapp vier Jahre jünger als sie. Man sollte meinen, daß sie in persönlichen Dingen durchaus für sich entscheiden konnte.

Was war das vor zwei Jahren eine pompöse Hochzeit gewesen! Alles schien eitel Glück und Wonne zu sein.
Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese einzigartige Romanreihe ist der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe."Wie gefällt dir mein neues Kostüm?" fragte Beatrice ihre Schwester, bevor sie in der Diele ihre Jacke auszog."Es steht dir gut." Bianca lächelte anerkennend und strich über den feinen Stoff. "Wo hast du es gekauft?""Im Modesalon Annabelle. Ich sah es im Schaufenster. Es gefiel mir so gut, daß ich spontan hineinging. Weil es genau meine Größe war, nahm ich es. Ich hätte es nicht tun sollen.""Warum nicht?" wunderte sich Bianca. "Es ist doch bildhübsch." "Reinold war sehr ungehalten." Beatrice streifte die Jacke von den Schultern und hängte sie an die Garderobe. "Es hätte gestern abend beinahe Streit deswegen gegeben." Sie fuhr sich mit den Händen über ihr leichtgelocktes braunes Haar, das draußen der Märzwind verweht hatte. "Aber ich bin ja gewohnt zu schweigen", fügte sie mit leiser Resignation hinzu. "Dein Mann meinte es bestimmt nicht so", äußerte Bianca besänftigend. "Er ist doch sonst immer so großzügig. Da wirst du einmal etwas für dich ausgeben können, das seinen Preis wert ist." "Es geht ja nicht um die Ausgabe", sagte Beatrice, während sie ins Wohnzimmer gingen. "Es geht darum, daß ich es mir allein ausgesucht habe. Wie ich mich kleide, was ich anziehe, will er bestimmen. Ich sollte das inzwischen wissen." Nachdenklich sah Bianca ihre Schwester an. Beatrice war sechsundzwanzig, knapp vier Jahre jünger als sie. Man sollte meinen, daß sie in persönlichen Dingen durchaus für sich entscheiden konnte.Was war das vor zwei Jahren eine pompöse Hochzeit gewesen! Alles schien eitel Glück und Wonne zu sein.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.