Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Varieté-Tänzerinnen, Salon-Humoristen und Excentric-Radfahrer

Das Regensburger Varieté-Theater Velodrom
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783980702812
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.12.2000
Seiten:
159
Autor:
Susanne Hansch
Gewicht:
467 g
Format:
241x171x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Eine Geschichte des Regensburger Velodroms von seinen Anfangsjahren bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Zentrales Thema ist dabei das Unterhaltungsangebot im Velodrom, das in dieser Zeit neben dem Stadttheater die größte Vergnügungsstätte der früheren bayerischen Provinzstadt Regensburg war. Direktor Simon Oberdorfer, ein angesehener jüdischer Bürger, bot den Regensburgern in seinem Velodrom Höhepunkte des Varietés: Artisten und Komiker, einige der berühmtesten Tänzerinnen der Zeit, Zirkusattraktionen und sportliche Wettkämpfe. Aber auch die bekanntesten Bauerntheatertruppen holte er für die Regensburger auf seine Bühne. Die großen bürgerlichen Regensburger Vereine nutzten das Velodrom als Festhalle für regionale und überregionale Vereinsveranstaltungen. Diese Vielfalt der Veranstaltungen zog Besucher aus allen Bevölkerungskreisen an: vom Fürstlichen Haus und den städtischen Honoratioren bis hin zur ländlichen Bevölkerung der Umgebung und den einfachen Bürgern, für die Oberdorfer an den Nachmittagen Varieté und Volkskonzerte zu ermäßigten Preisen bot. Diese Studie zeigt über die Unterhaltungskultur des Velodroms hinaus auch die spannungsgeladene Konkurrenzsituation zum Stadttheater.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.